Serena Williams hat den erneuten

Tennis: Serena Williams holt dritten Wimbledon-Titel

Im "Sister Act" steht es jetzt 11:10

sid
04. Juli 2009, 16:55 Uhr

Serena Williams hat den erneuten "Sister Act" im Wimbledon-Finale gegen ihre Schwester Venus gewonnen und zum dritten Mal nach 2002 und 2003 bei den All England Championships triumphiert.

Die 27-Jährige setzte sich nach 1:26 Stunden Spielzeit mit 7:6 (7:3), 6:2 gegen ihre zwei Jahre ältere Schwester durch, die damit ihren dritten Wimbledon-Sieg in Folge verpasste. Serena revanchierte sich gleichzeitig für die Niederlage im Endspiel an der Church Road vor einem Jahr.

Die `kleine´ Williams-Schwester gewann bereits den elften Grand-Slam-Titel ihrer Karriere. Sie triumphierte in diesem Jahr bereits bei den Australian Open in Melbourne. Venus musste in ihrem achten Wimbledon-Finale ihre dritte Niederlage einstecken. Nur Serena konnte sie bislang in einem Endspiel in London SW19 schlagen. Im Familienvergleich ging Serena nun mit 11:10 Siegen in Führung. Neben der Venus Rosewater Dish aus der Hand des Herzogs von Kent nahm Serena für ihren Sieg auch ein Preisgeld von rund 995.000 Euro entgegen.

Ihre Schwester muss sich mit rund 497.000 Euro trösten. In der neuen Weltrangliste bleibt Serena auf Platz zwei vor Venus. Die Nummer eins ist weiterhin Dinara Safina, obwohl die Russin im Halbfinale am Donnerstag mit 1:6, 0:6 gegen Venus die klarste Niederlage einer Weltranglisten-Ersten jemals hinnehmen musste.

Autor: sid

Kommentieren