Abwehrspieler Marcelo Bordon wird Schalke 04 auch im Bundesligaspiel bei Hertha BSC Berlin am Samstag fehlen. Der Brasilianer leidet immer noch an einem Faserriss im Hüftbeugemuskel.

Bordon fehlt Schalke auch gegen Berlin

21. April 2005, 17:23 Uhr

Abwehrspieler Marcelo Bordon wird Schalke 04 auch im Bundesligaspiel bei Hertha BSC Berlin am Samstag fehlen. Der Brasilianer leidet immer noch an einem Faserriss im Hüftbeugemuskel.

Pokalfinalist Schalke 04 muss am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) im Spitzenspiel bei Hertha BSC Berlin auf Abwehrchef Marcelo Bordon verzichten. Der 29 Jahre alte Brasilianer laboriert nach wie vor an einem Faserriss im Hüftbeugemuskel. Wegen dieser Verletzung fehlte Bordon schon in der Bundesliga gegen den Hamburger SV (1:2) und im DFB-Pokal-Halbfinale gegen Werder Bremen (2:2 n.V., 5:4 i.E.) und konnte bisher nur individuelles Training absolvieren.

Der Abwehrchef soll laut Trainer Ralf Rangnick in der kommenden Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Dann könnte Bordon im Heimspiel gegen Bayer Leverkusen wieder ins Team zurückkehren.

Autor:

Kommentieren