Bundesligist Borussia Dortmund kann am Samstag bei Bayer Leverkusen wohl nicht auf Jan Koller und Tomas Rosicky zurückgreifen. Koller laboriert an den Folgen eines Muskelfaserrisses, Rosicky plagt eine Grippe.

BVB bangt um seine Tschechen

sew
07. April 2005, 16:25 Uhr

Bundesligist Borussia Dortmund kann am Samstag bei Bayer Leverkusen wohl nicht auf Jan Koller und Tomas Rosicky zurückgreifen. Koller laboriert an den Folgen eines Muskelfaserrisses, Rosicky plagt eine Grippe.

Ohne das tschechische Duo Tomas Rosicky und Jan Koller muss Bundesligist Borussia Dortmund aller Voraussicht nach im Bundesliga-Spiel bei Bayer Leverkusen am Samstag (15.30 Uhr/ live bei Premiere) über die Runden kommen. Der Einsatz Kollers, der am 19. März beim 3:2 in Hamburg einen Muskelfaserriss im Oberschenkel erlitt und am Donnerstag erneut nicht voll trainieren konnte, ist dabei besonders unwahrscheinlich.

Der Einsatz von Rosicky ist nach Angaben von Trainer Bert van Marwijk wegen einer Grippe sehr fraglich; gleiches gilt für den angeschlagenen Abwehrspieler Markus Brzenska.

Autor: sew

Kommentieren