Fünftligist RB Leipzig treibt das Projekt Profifußball mit den ersten beiden Transfers kräftig voran. Der von einem österreichischen Getränkekonzern gesponsorte Oberliga-Klub verpflichtete knapp eine Woche vor dem Trainingsauftakt am 2. Juli den zweimaligen Nationalspieler Ingo Hertzsch vom FC Augsburg sowie Mittelfeldspieler Patrick Bick vom SV Wehen-Wiesbaden.

Leipzig: RB verpflichtet Hertzsch und Bick

Fünftligist treibt das Projekt Profifußball voran

sid
25. Juni 2009, 12:54 Uhr

Fünftligist RB Leipzig treibt das Projekt Profifußball mit den ersten beiden Transfers kräftig voran. Der von einem österreichischen Getränkekonzern gesponsorte Oberliga-Klub verpflichtete knapp eine Woche vor dem Trainingsauftakt am 2. Juli den zweimaligen Nationalspieler Ingo Hertzsch vom FC Augsburg sowie Mittelfeldspieler Patrick Bick vom SV Wehen-Wiesbaden.

Über die Vertragslaufzeit der beiden 32-Jährigen wurden zunächst keine Angaben veröffentlicht. Der in Chemnitz geborene Hertzsch spielte in der Bundesliga für den Hamburger SV, Bayer Leverkusen, Eintracht Frankfurt sowie für den 1. FC Kaiserslautern. Insgesamt brachte es der Verteidiger auf 227 Einsätze in Deutschlands oberster Spielklasse. Patrick Bick war unter anderem beim 1. FC Saarbrücken, dem FC Augsburg und Eintracht Braunschweig aktiv.

Autor: sid

Kommentieren