Der frühere Dortmunder Bundesliga-Torschützenkönig Marcio Amoroso wird zukünftig des Trikot von Al-Arabi im Scheichtum Katar tragen. Das erklärte der beim FC Malaga aktive Brasilianer gegenüber spanischen Medien.

Ex-Borusse Marcio Amoroso wird Wüsten-Sohn

as
30. März 2005, 17:44 Uhr

Der frühere Dortmunder Bundesliga-Torschützenkönig Marcio Amoroso wird zukünftig des Trikot von Al-Arabi im Scheichtum Katar tragen. Das erklärte der beim FC Malaga aktive Brasilianer gegenüber spanischen Medien.

Marcio Amoroso, in Diensten von Borussia Dortmund einstmals Bundesliga-Torschützenkönig, geht in Zukunft im Scheichtum Katar auf Torejagd. Der Wechsel des Brasilianers vom spanischen Erstligisten FC Malaga zu Al-Arabi ist perfekt. Das bestätigte der Amoroso am Mittwoch gegenüber spanischen Medien.

In Malaga hatte der Torjäger in 24 Einsätzen nur dreimal getroffen. Zuletzt hatte auch Hertha BSC Berlin Interesse an einer Verpflichtung des 30-Jährigen bekundet. Bei Al-Arabi soll Amoroso Nachfolger des Argentiniers Gabriel Batistuta werden, der im März seine Karriere beendet hatte.

Amoroso war im Jahr 2001 für die Rekord-Ablösesumme von 25 Millionen Euro vom AC Parma zu Borussia Dortmund gewechselt. Mit 18 Treffern hatte er großen Anteil an Dortmunds Gewinn der deutschen Meisterschaft und wurde Torschützenkönig. Nach Differenzen mit der Borussia löste er im März 2004 seinen Vertrag auf und unterschrieb beim FC Malaga einen Kontrakt bis zum 30. Juni 2005 plus Option auf zwei weitere Jahre.

Autor: as

Kommentieren