Der finanziell stark angeschlagene Bundesligist Borussia Dortmund hat einen neuen Sponsor gefunden. Die Internet-Auskunft

Borussia Dortmund mit neuem Sponsor einig

jt
10. März 2005, 11:34 Uhr

Der finanziell stark angeschlagene Bundesligist Borussia Dortmund hat einen neuen Sponsor gefunden. Die Internet-Auskunft "Go Yellow" gab den Einstieg bei den hochverschuldeten Westfalen bekannt.

Die Internet-Auskunft "Go Yellow" ist neuer Sponsor beim wirtschaftlich arg gebeutelten Bundesligisten Borussia Dortmund. "Nicht nur, dass die Farbe beider Partner gelb ist, Dortmund ist mit rund 25 Millionen Sympathisanten auch einer der populärsten Fußballvereine", sagte Unternehmens-Chef Klaus Harisch. Angeblich soll die Firma bis 2007 für die "prominent platzierte Werbung" im Stadion einen siebenstelligen Betrag an den BVB zahlen.

Nach Informationen der Bild-Zeitung erwägt die Borussia zudem, das Westfalen-Stadion mit dem Namen eines Sponsors zu versehen. Dortmunds Trikotwerbepartner (e.on) will sich die Rechte sichern und die 83.000 Zuschauer fassende Arena offenbar künftig "Stade.on" nennen. "In unserer Situation müssen wir jede Option prüfen. Es ist ein Thema", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Autor: jt

Kommentieren