Joachim Krug hatte nicht viel Zeit, den Klassenerhalt der Hammer Spielvereinigung zu feiern. Seit Montag ist der Sportliche Leiter der „Rothosen“ im Grund rund um die Uhr damit beschäftigt, den Kader für die kommende Saison zusammen zu stellen. Wie weit er dabei ist, verriet er gegenüber RevierSport.

Hammer SpVg.: Moors macht wohl weiter

Issa und Fronczyk kaum zu halten

11. Juni 2009, 16:45 Uhr

Joachim Krug hatte nicht viel Zeit, den Klassenerhalt der Hammer Spielvereinigung zu feiern. Seit Montag ist der Sportliche Leiter der „Rothosen“ im Grund rund um die Uhr damit beschäftigt, den Kader für die kommende Saison zusammen zu stellen. Wie weit er dabei ist, verriet er gegenüber RevierSport.

Herr Krug, die wichtigste Personalie heißt Hans-Werner Moors. Hat der Coach schon verlängert?

Nein, aber ich bin optimistisch, dass wir das bis zum Wochenende hinbekommen werden. Wir sind uns im Grundsatz einig, doch die Gremien müssen das noch finanziell absegnen. Hans-Werner ist ein Trainer, der ein ganz anderes Gehaltsgefüge gewohnt ist, das wir normalerweise nicht stemmen könnten. Aber wir werden eine Lösung finden.

Mit welchem Kader wird Moors in sein zweites Jahr im Hammer Osten gehen?

Daran arbeiten wir gerade. Als siebter Spieler hat Sven Dyballa seine Zusage für ein weiteres Jahr gegeben. Bei seinem Bruder Marc ist es auch nur noch Formsache. Bei Maik Bollmann und Semih Aktas gehe ich auch davon aus, dass sie bleiben. Für Igor Stojkoski suchen wir nach einer Arbeitsstelle, dann dürfte das auch klar gehen.

Was ist mit Führungsspielern wie Marco Gruszka, Issa Issa und Lukas Fronczyk?

Bei Marco ist wegen beruflicher Dinge alles offen. Issa würden wir gerne behalten, aber da er nur vom Fußball lebt und in Essen wohnt, wird das finanziell kaum möglich sein. Offen gestanden ist er sportlich in dieser Liga und bei uns unterfordert, er hat das Potenzial, ein zwei Klassen höher zu spielen. Das Gleiche gilt für Lukas, der mindestens in der Regionalliga halten kann.

Wer wird den Klub außer den beiden genannten sowie Rafael Figueiredo, Dionysios Ipsilos und Mike Kunze noch verlassen?

Bei Giancarlo Fiore und Charly Kuntz ist unklar, wo die Reise hingeht. Florian Klein wird uns wohl verlassen, weil er mit seiner Situation nicht zufrieden war. Daher haben wir bei den Torhütern ein Problem. Insgesamt sieht es so aus, dass wir die meisten Jungs halten könnten. Das ist schon ein Erfolg, da wir den Etat noch einmal deutlich reduzieren müssen. Das heißt auch, dasss wir kaum Geld für Neuzugänge haben.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren