Ahmed Madouni, Abwehrspieler von Borussia Dortmund, wird zukünftig für die algerische Nationalmannschaft auflaufen. Der Weltverband FIFA erteilte dem ehemaligen französischen Junioren-Nationalspieler die Spielerlaubnis.

Dortmunder Madouni zukünftig für Algerien aktiv

jso
08. Februar 2005, 15:56 Uhr

Ahmed Madouni, Abwehrspieler von Borussia Dortmund, wird zukünftig für die algerische Nationalmannschaft auflaufen. Der Weltverband FIFA erteilte dem ehemaligen französischen Junioren-Nationalspieler die Spielerlaubnis.

Die algerische Nationalmannschaft kann in Zukunft auf die Dienste des früheren französischen Jugend-Nationalspielers Ahmed Madouni vom Bundesligisten Borussia Dortmund zurückgreifen. Nach einem Beschluss des Fußball-Weltverbandes FIFA darf Madouni ab sofort für die Nationalmannschaft Algeriens auflaufen. Zuvor hatten sich bereits vier andere ehemalige Juniorenspieler Frankreichs dem aktuellen Team der Nordafrikaner angeschlossen.

Für das Länderspiel Algeriens am Mittwoch gegen Burkina Faso fand Madouni allerdings noch keine Berücksichtigung. Nationaltrainer Ali Fergani erwägt jedoch, den Abwehrspieler zum WM-Qualifikationsspiel am 25. März gegen Ruanda einzuladen.

Autor: jso

Kommentieren