Von einem möglichen Interesse an Stuttgarts Stürmer Kevin Kuranyi will der FC Schalke 04 nichts wissen.

Keine Schalker Verhandlungen mit Kuranyi

bb
04. Februar 2005, 16:04 Uhr

Von einem möglichen Interesse an Stuttgarts Stürmer Kevin Kuranyi will der FC Schalke 04 nichts wissen. "Das Thema war im Jahre 2003 aktuell", beendet Schalkes Teammanager Andreas Müller alle Spekulationen.

Den Gerüchten um einen möglichen Wechsel von Kevin Kuranyi zum FC Schalke 04 schoben die Königsblauen einen Riegel vor. Der Bundesligist hat sein angebliches Interesse an einer Verpflichtung des Nationalstürmers vom Liga-Konkurrenten VfB Stuttgart dementiert. "Das Thema war im Jahre 2003 aktuell, seitdem haben wir nicht mehr mit Kevin oder seinem Berater gesprochen", sagte Schalkes Teammanager Andreas Müller, der sich angeblich am Rande des Flutopfer-Benefizspiels am 25. Januar in Gelsenkirchen mit Kuranyis Berater Roger Wittmann getroffen haben soll.

Die Spekulationen über einen Kuranyi-Wechsel nach Schalke waren aufgekommen, da Kuranyi vorzeitig aus seinem bis 2008 laufenden Vertrag beim VfB aussteigen könnte, wenn sich die Schwaben nicht für die Champions League qualifizieren. "Dann müssten wir die ganze Personalplanung und das Gehaltsgefüge den Verhältnissen anpassen", sagte VfB-Präsident Erwin Staudt den Stuttgarter Nachrichten.

Autor: bb

Kommentieren