Vor dem letzten Spieltag geht es für den VfL Bochum II um nichts mehr.

Bochum II: Die Kaderplanungen im Detail - Duah bleibt

Zajas weg: „Das verwundert mich schon“

04. Juni 2009, 13:47 Uhr

Vor dem letzten Spieltag geht es für den VfL Bochum II um nichts mehr.

Ein Umstand, der Trainer Nico Michaty sehr gelegen kommt: „Wir sind erleichtert, dass wir keine Punkte gegen den Abstieg mehr brauchen.“ Tatsächlich hat man den Klassenerhalt schon jetzt sicher in der Tasche, unabhängig davon, ob der FSV Ludwigshafen-Oggersheim seine Mannschaft zurückzieht oder nicht. „Wir wollten unser Ziel auf dem sportlichen Weg erreichen. Sonst hätte es einen Beigeschmack gegeben“, betont Michaty.

Der kann sich nun auf die letzten Details der Kaderplanung konzentrieren. Denn die Mannschaft für die neue Saison steht weitestgehend. Nach Torwart Markus Scholz (SF Oestrich), den Defensivleuten Christoph Caspari (Fortuna Düsseldorf II) und Pascal Pellowski (Darmstadt 98), Angreifer Salvatore Bari (KSV Klein-Karben) sowie Matthias Ostrzolek und Christian Mengert aus der eigenen A-Jugend stehen die nächsten beiden Neuzugänge fest.

Der 20-jährige Mittelfeldspieler Sascha Donougher kommt vom KSV Baunatal und erhält einen Vertrag bis 2011. Der Deutsch-Engländer kickte unter anderem bereits bei den New York Red Bulls in den USA. „Er ist einer fürs Kreative und hat schon Einiges erlebt“, bemerkt Michaty. Davon könnte auch Justin Eilers profitieren. Der Linksfuß für die Offensive wurde von Eintracht Braunschweig losgeeist. Von dem 20-Jährigen erhofft sich Michaty jedenfalls viel: „Er ist ein sehr athletischer Akteur und kann sowohl über die linke Seite als auch in der Sturmspitze eingesetzt werden.“

Dementsprechend gibt es auch im aktuellen Kader Veränderungen. So ist seit Mittwoch klar, dass David Zajas vor allem aufgrund seines Alters keinen neuen Vertrag erhalten wird. „Letzte Woche waren wir uns mündlich einig, dann hieß es, dass man mit jüngeren Spielern plant. Das verwundert mich schon, aber ich muss es akzeptieren“, betont der 26-jährige Mittelfeldmann.

Derweil hat Jürgen Duah seinen Kontrakt trotz Anfragen aus der niederländischen Eredivisie und dem deutschen Profibereich bis 2010 verlängert: „Es hätte einige Möglichkeiten gegeben, aber hier habe ich das Vertrauen des Trainers gespürt.“

Definitiv bleiben werden: Andreas Luthe (frisch ausgestattet mit einem Profivertrag), Michael Esser, Christian Kalina, Rouven Schröder, Jonas Acquistapace, Patrick Fabian (vorrangig bei den Profis), Stefan Schattauer, Mirkan Aydin, Oliver Zech, Gianluca Zavarise, Mike Hibbeln, Roman Prokoph, Alexander Neumann, Mohamed Labiadh.

Gehen werden: Lukas Schmitz (Schalke 04 II), Sami El-Nounou (Preußen Münster), Daniel Klinger (FC Wegberg-Beeck), Heinrich Schmidtgal (wohl zu Rot-Weiß Oberhausen), Andreas Lengsfeld, Christian Mäscher, Dilaver Güclü.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren