Der zweimalige Weltmeister Uruguay reist ohne seine beiden Top-Stürmer Alvaro Recoba und Diego Forlan nach Deutschland. Am 8. Februar treffen die

Uruguay ohne Recoba und Forlan nach Deutschland

02. Februar 2005, 14:39 Uhr

Der zweimalige Weltmeister Uruguay reist ohne seine beiden Top-Stürmer Alvaro Recoba und Diego Forlan nach Deutschland. Am 8. Februar treffen die "Urus" auf Zweitliga-Spitzenteam MSV Duisburg.

Die Nationalmannschaft von Uruguay bereitet sich vom 7. bis zum 9. Februar in Deutschland auf die bevorstehenden Aufgaben in der südamerikanischen WM-Qualifikation in Chile (26. März) und gegen Brasilien (30. März) vor. Nicht an dem Vorbereitungslehrgang teilnehmen werden die beiden Top-Stürmer Alvaro Recoba von Inter Mailand und Diego Forlan vom spanischen Erstligisten FC Villarreal. Mit von der Partie sind jedoch die beiden Schalker Bundesliga-Profis Dario Rodriguez und Gustavo Varela.

Da der überwiegende Teil des Kaders von Trainer Jorge Fossati in Europa beschäftigt ist, entschlossen sich die Südamerikaner, das Trainingslager in Deutschland zu absolvieren. Am 8. Februar, um 19. 00 Uhr, ist Zweitligist MSV Duisburg im Rahmen eines Testspiels Gastgeber Uruguays.

Autor:

Kommentieren