Der Abgang von Torhüter Andreas Lengsfeld, dessen Vertrag beim VfL ausgelaufen ist, wird intern kompensiert.

VFL: rewirpower-Stadion wie ein Ameisenhaufen

Dauerkarten-Preise bleiben stabil

30. Mai 2009, 21:55 Uhr

Der Abgang von Torhüter Andreas Lengsfeld, dessen Vertrag beim VfL ausgelaufen ist, wird intern kompensiert.

Andreas Luthe aus dem Regionalliga-Team hat beim VfL einen Lizenzspieler-Vertrag bis zum 30. Juni 2010 unterschrieben. Der 22-Jährige Keeper gehört seit 2001 dem Verein an. „Wir haben mit den vier Torleuten in unserem Profikader gute Erfahrungen gemacht. Andreas ist ein bodenständiger Junge, der nun die Möglichkeit hat, viel zu lernen und sich auf dem hohen Niveau des Profi-Trainings weiter zu entwickeln“, erklärte Sportvorstand Thomas Ernst.

Luthe stand 2005 zusammen mit Patrick Fabian und Dennis Grote im Finale um die Deutsche A-Jugendmeisterschaft gegen den VfB Stuttgart. Er wird in der kommenden Spielzeit bei den Profis trainieren und in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln.

Am Montag, 15. Juni (10.30 Uhr), beginnt im Fanshop des VfL-Stadioncenters der Dauerkartenverkauf für die Spielzeit 2009/10. Die Tickets können ferner im Online-Shop unter www.VfL-Bochum.de oder telefonisch unter der Rufnummer 01805/951848 im Callcenter bestellt werden.

Die Preise für die Dauerkarten bleiben beim VfL bis auf die Sitzplätze auf der Westtribüne stabil. Es gibt lediglich kleine Modifikationen wie z.B. die Vergrößerung und Verlegung von „Bobbys-Familienblock“ oder innerhalb der Kategorien. Ansonsten gilt wie in den Vorjahren: Die Dauerkarte beinhaltet den Eintritt für alle 17 Heimspiele zum Preis von nur 15 Begegnungen. Weitere Vorteile: Vorkaufsrecht für die DFB-Pokal-Heimspiele sowie weiterer Tickets bei stark nachgefragten Heim- und Auswärtspartien.

Am rewirpower-Stadion geht es derzeit zu wie in einem Ameisenhaufen. Der Grund für die enormen Aktivitäten sind die Vorbereitungen auf das Grönemeyer-Konzert, das am frühen Abend des 6. Juni an der Castroper straße stattfindet. Bis Samstagabend gab es dafür noch rund 20 (!) Tickets.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren