Patrick Owomoyela muss möglicherweise für den Rückrunden-Auftakt beim Bundesligisten Arminia Bielefeld gegen Borussia Mönchengladbach passen. Der Nationalspieler erlitt einen Bänderanriss im Knöchel.

Owomoyela mit Bänderanriss fraglich

den
19. Januar 2005, 11:41 Uhr

Patrick Owomoyela muss möglicherweise für den Rückrunden-Auftakt beim Bundesligisten Arminia Bielefeld gegen Borussia Mönchengladbach passen. Der Nationalspieler erlitt einen Bänderanriss im Knöchel.

Patrick Owomoyela von Bundesligist Arminia Bielefeld erlitt einen Bänderanriss im Knöchel und ist für den Rückrundenauftakt am Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) bei Borussia Mönchengladbach fraglich. "Wir entscheiden erst am Freitag, ausschließen will ich einen Einsatz aber nicht", sagte der 25-Jährige, der während der Asien-Reise im vergangenen Dezember sein Debüt in der Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gefeiert hatte, der Neuen Westfälischen.

Rapolder operiert

Einer Knieoperation musste sich unterdessen Bielefelds Trainer Uwe Rapolder unterziehen. Vereinsarzt Dr. Michael Dickob hatte einen Innenmeniskusriss und Knorpelschaden diagnostiziert. Am Mittwochvormittag entfernte der Mediziner beim Coach ein Meniskusteil und nahm außerdem eine Glättung des Knorpels im rechten Knie vor. In Mönchengladbach wird Rapolder wieder auf der Arminia-Bank Platz nehmen können.

Autor: den

Kommentieren