Bayern verderben Düsseldorf die Stadioneröffnung

18. Januar 2005, 21:15 Uhr

Bei der offiziellen Stadioneröffnung in Düsseldorf hat der FC Bayern München ein 5:1 gegen die Fortuna gefeiert. Der "Herbstmeister" der Bundesliga kam gegen den Regionalligisten aber erst in der zweiten Hälfte in Fahrt.

Bayern München nimmt vor dem Start in die Rückrunde der Bundesliga Schwung auf. Drei Tage vor dem Ligaspiel gegen den Hamburger SV gewann der "Herbstmeister" bei der offiziellen Stadioneröffnung der neuen Arena in Düsseldorf mit 5:1 (1:1) gegen den Regionalligisten Fortuna Düsseldorf.

Mayer trifft zum zwischenzeitlichen Ausgleich

Die Treffer für den erst im zweiten Durchgang überzeugenden Rekordmeister erzielten zweimal Claudio Pizarro (8., 78.), der brasilianische Weltmeister Lucio (66.), Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack (81., Foulelfmeter) und Mehmet Scholl (88.). Den zwischenzeitlichen Ausgleich für den tapferen Drittligisten hatte Stürmer Frank Mayer (34.) herausgeschossen.

Das erste offizielle Fußballspiel in der fertiggestellten Düsseldorfer Arena hatten 44.583 Besucher verfolgt. Am 10. September des Vorjahres hatte die Fortuna in einer ersten Partie mit 38.123 Zuschauern beim 2:0 gegen Union Berlin einen Rekord für die zweigleisige Regionalliga aufgestellt. Die nicht für die WM 2006 berücksichtigte Arena mit einem Fassungsvermögen von 51.500 Zuschauern war für 240 Millionen Euro auf dem Platz des alten Rheinstadions erbaut worden.

Autor:

Kommentieren