Schalker Poulsen und Rodriguez müssen pausieren

ans
12. Januar 2005, 16:12 Uhr

Knieprellungen zwingen Christian Poulsen und Dario Rodriguez von Bundesligist Schalke 04 zu einer Trainingspause. Ihr Einsatz zum Rückrundenstart in zwei Wochen gegen Werder Bremen soll nicht gefährdet sein.

In der Vorbereitung auf die Bundesliga-Rückrunde müssen Christian Poulsen und Dario Rodriguez von Schalke 04 wegen Knieprellungen eine Zwangspause einlegen. Der Einsatz des Dänen und des Uruguayers im ersten Punktspiel des Jahres gegen Werder Bremen am 22. Januar soll jedoch ebenso wie im Fall von Marcelo Bordon (Innenbanddehnung im Knie) nicht gefährdet sein.

Zudem fehlen dem Coach Ralf Rangnick derzeit Gustavo Varela (Innenband-Verletzung, Comeback in der nächsten Woche möglich), Thomas Kläsener (startet vierwöchiges Reha-Programm nach Leistenverletzung) und Neuzugang Mimoun Azaouagh (Knieverletzung). Hingegen nahmen der zuletzt angeschlagene Brasilianer Lincoln (Prellung am dem linken Mittelfuß) sowie "U21"-Nationalspieler Mike Hanke, der zuletzt aus familiären Gründen verhindert war, wieder die Arbeit mit den Kollegen auf.

Autor: ans

Kommentieren