Das Rennen um die Meisterschaft verspricht in der Bezirksliga 9 wenig Spannung. Einsam zieht Spitzenreiter Westfalia Rhynern II seine Kreise. Im Topspiel zwischen Wickede und Hilbeck scheint es nur um die Ehre zu gehen. Im Tabellenkeller ist es da schon etwas spannender. Bei Tabellenplatz 12 beginnen bereits die Regionen, in denen man um den Klassenerhalt zittern muss.

Bezirksliga 9 Westfalen: 16. Spieltag: Expertentipp von Ralf Bellenhaus (Trainer SC Lippetal)

"Weihnachten ist noch keiner abgestiegen"

08. Dezember 2006, 14:29 Uhr

Das Rennen um die Meisterschaft verspricht in der Bezirksliga 9 wenig Spannung. Einsam zieht Spitzenreiter Westfalia Rhynern II seine Kreise. Im Topspiel zwischen Wickede und Hilbeck scheint es nur um die Ehre zu gehen. Im Tabellenkeller ist es da schon etwas spannender. Bei Tabellenplatz 12 beginnen bereits die Regionen, in denen man um den Klassenerhalt zittern muss.

Am Sonntag empfängt der Drittletzte SC Hoetmar den Sportclub Lippetal. Die Bellenhaus-Elf ist noch einen Rang schlechter als Hoetmar platziert und musste tatenlos mit ansehen, wie die Warendorfer in Welver drei Punkte einfuhren. Der SC Lippetal hatte am letzten Wochenende spielfrei und geht ausgeruht in das "Sechs Punkte-Spiel" am Wiebusch.

"Wir haben gut trainiert und sind jetzt auch einfach mal dran", Ralf Bellenhaus verbreitet Optimismus vor dem brisanten Kellerduell. Der SC-Coach glaubt fest an einen Auswärtssieg seiner Elf: "Jede Pechsträhne reißt einmal und wir haben uns nicht verrückt machen lassen." Auch die brenzlige Situation der Mannschaft - die Herzfelder holten bisher nur 7 Punkte aus 14 Spielen - bringt Bellenhaus nicht aus dem Konzept: "Die Motivation ist da, das sieht man im Training. Wir können in der Rückrunde noch einiges erreichen. Zu Weihnachten ist bis jetzt noch nie einer abgestiegen."

Den 16. Spieltag tippt Ralf Bellenhaus (Trainer SC Lippetal):

Autor:

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren