Einen

BVB-Aktie geht bei 2,00 Euro ins neue Jahr

as
31. Dezember 2004, 10:53 Uhr

Einen "glatten" Jahresabschluss hat es für die Aktie von Bundesligist Borussia Dortmund gegeben. Mit genau 2,00 Euro wurde das Wertpapier, das 2004 über 41 Prozent an Wert verlor, an der Frankfurter Börse notiert.

Mit einem Wert von exakt 2,00 Euro wird die Aktie von Bundesligist Borussia Dortmund ins neue Jahr gehen. Mit diesem "runden" Betrag wurde das Wertpapier zum Jahresabschluss an der Frankfurter Börse notiert. Damit verzeichnete die Aktie des ersten deutschen börsennotierten Vereins in den vergangenen zwölf Monaten einen neuerlichen Wertverlust von 41,52 Prozent. Anfang des Jahres stand die Aktie noch bei 3,42 Euro.

Die Dortmund-Aktie ist gut vier Jahre nach ihrer Erstnotiz im Oktober 2000 lediglich noch rund 18 Prozent ihres damaligen Ausgabepreises von 11 Euro wert. Am 22. Dezember notierte das Papier im Handelsverlauf mit 1,82 Euro seinen historischen Tiefstand.

Den finanziell gebeutelten Verein plagen 118,8 Millionen Euro Verbindlichkeiten, zudem befindet sich die Mannschaft sportlich im Tabellenkeller. Auf Platz 14 ist der BVB nach der Hinrunde nur vier Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt.

Autor: as

Kommentieren