Für Stürmerstar Milivoje Novakovic vom Bundesligisten 1. FC Köln ist die Saison wohl beendet.

Novakovic muss beim Bundesligafinale zuschauen

Cottbus mit großen Verletzungssorgen

sid
15. Mai 2009, 12:30 Uhr

Für Stürmerstar Milivoje Novakovic vom Bundesligisten 1. FC Köln ist die Saison wohl beendet.

Beim 16-maligen Torschützen wurde im Rahmen einer Untersuchung bei Bayern Münchens Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt ein Loch im Leistenkanal festgestellt. Wegen der Leistenprobleme hatte Novakovic bereits im Punktspiel des FC gegen Hertha BSC Berlin (1:2) passen müssen.

Novakovic holte sich bei einer zweiten Untersuchung am Freitag bei einem anderen Mediziner eine weitere Meinung ein. Der slowenische Nationalspieler wird sich aller Voraussicht einer Operation unterziehen müssen.

Energie Cottbus wird vor dem Auswärtsspiel beim VfB Stuttgart am Samstag von massiven Verletzungssorgen geplagt. Die abstiegsgefährdeten Lausitzer müssen bei den Schwaben in Dimitar Rangelow (Bänderdehnung im Sprunggelenk), Branko Jelic (Adduktorenprobleme), Ivica Iliev (Leistenprobleme), Ovidiu Burca (Oberschenkelzerrung) und Savo Pavicevic (Fußprellung) gleich auf fünf Spieler verzichten. Dafür kehrt der zuletzt gelb-gesperrte Innenverteidiger Cagdas Atan in die Cottbuser Startelf zurück. "Die Verletzungsprobleme werfen uns stark zurück. Aber das kann den Spielern, die fit sind, egal sein. Diese müssen daran glauben, dass alles möglich ist", sagte Energie-Trainer Bojan Prasnikar.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren