Kehrt Giovane Elber in die Bundesliga zurück? Angeblich verhandelt der Brasilianer mit Borussia Mönchengladbach über ein Engagement. Die Borussen wollen sich in der Winterpause auf jeden Fall verstärken.

Elber auf dem Wunschzettel von Mönchengladbach

07. Dezember 2004, 18:56 Uhr

Kehrt Giovane Elber in die Bundesliga zurück? Angeblich verhandelt der Brasilianer mit Borussia Mönchengladbach über ein Engagement. Die Borussen wollen sich in der Winterpause auf jeden Fall verstärken.

Auf der Suche nach möglichen Verstärkungen für die Rückrunde ist Borussia Mönchengladbach offenbar auf den früheren Bundesliga-Torschützenkönig Giovane Elber aufmerksam geworden. Nach einem Bericht der Rheinischen Post in ihrer Online-Ausgabe soll sich Gladbachs Sportdirektor Christian Hochstätter am Montag in Münchner Hotel Mandarin Oriental mit dem ehemaligen Torjäger von Bayern München getroffen und verhandelt haben.

Der Brasilianer wechselte kurz nach Beginn der vorigen Saison von den Bayern zum französischen Meister Olympique Lyon, mit dem er im Sommer den dritten Titel in Serie gewann. Zurzeit ist der 32-Jährige wegen eines Schien- und Wadenbeinbruches außer Gefecht und geht an Krücken, er soll aber bis zum Rückrundenauftakt im Januar wieder fit sein. Schon im Sommer gab es Spekulationen um einen angeblichen Wechsel von Elber zur Borussia.

Auch Böhme, Sonck und Buffel im Gespräch

Nach dem 0:6-Debakel der Gladbacher am vorigen Samstag in Berlin, der dritten Niederlage in Serie, hatte Trainer Dick Advocaat vier neue Spieler gefordert. Auf dem Wunschzettel der Borussen sollen unter anderem der zurzeit bei Ajax Amsterdam nicht berücksichtigte belgische Torjäger Wesley Sonck sowie nach wie vor auch Ex-Nationalspieler Jörg Böhme von Schalke 04 stehen. Auch Thomas Buffel und Danko Lazovic von Feyenoord Rotterdam gelten als mögliche Kandidaten.

Autor:

Kommentieren