Niels Oude Kamphuis vom Bundesligisten Schalke 04 denkt über einen Wechsel in seine niederländische Heimat nach. Offenbar hat Ehrendivisonär Feyenoord Rotterdam Interesse am 27 Jahre alten Mittelfeldspieler.

Rotterdam am Schalker Oude Kamphuis interessiert

jso
02. Dezember 2004, 16:21 Uhr

Niels Oude Kamphuis vom Bundesligisten Schalke 04 denkt über einen Wechsel in seine niederländische Heimat nach. Offenbar hat Ehrendivisonär Feyenoord Rotterdam Interesse am 27 Jahre alten Mittelfeldspieler.

Bundesligist Schalke 04 hat einen Mitbewerber im Kampf um die Dienste von Mittelfeldspieler Niels Oude Kamphuis, dessen Vertrag bei den "Königsblauen" ausläuft, bekommen. Offenbar hat der niederländische Ehrendivisionär Feyenoord Rotterdam Interesse an einer Verpflichtung des 27-Jährigen. Spieler und Verein, der am Mittwoch noch Gegner in der Gruppenphase im UEFA-Cup (2:1) war, führten bereits erste Gespräche. "Es ist richtig, wir hatten Kontakt", bestätigte Oude Kamphuis: "Feyenoord ist natürlich ein großer Klub, aber sie wollen mich als rechter Verteidiger. Die Position spiele ich in Schalke auch seit Jahren, sehe mich aber eher im Mittelfeld."

Der frühere Enscheder steht seit dem 1. Juli 1999 bei den Königsblauen unter Vertrag. Bislang absolvierte der einmalige niederländische Nationalspieler 121 Bundesligaspiele (acht Tore) und 13 Europapokalpartien für Schalke.

Kein klares Bekenntnis zu Schalke

Der Bundesliga-Zweite will den zum 30. Juni 2005 auslaufenden Vertrag verlängern, doch mit diesem Ansinnen blitzte Manager Rudi Assauer in der vergangenen Woche ab. "Wir haben ihm klar signalisiert, dass wir mit ihn hier gerne weiter sehen wollen. Niels ist aber ein eigener Typ. Bei ihm fehlt uns ein klares Bekenntnis zum Verein. Er ist hier nie richtig heimisch geworden, fährt jetzt noch bei jeder Gelegenheit nach Enschede und hat in den letzten Jahren seinen Vertrag immer nur für jeweils zwei Jahre verlängert", sagte Teammanager Andreas Müller.

Autor: jso

Kommentieren