Für das Bundesligaspiel am Samstag bei Bayer Leverkusen fallen bei Schalke 04 die beiden Rechtsverteidiger Gustavo Varela und Niels Oude Kamphuis aus. Der Uruguayer und der Niederländer zogen sich Verletzungen zu.

Schalke muss seine Viererkette umbauen

19. November 2004, 19:34 Uhr

Für das Bundesligaspiel am Samstag bei Bayer Leverkusen fallen bei Schalke 04 die beiden Rechtsverteidiger Gustavo Varela und Niels Oude Kamphuis aus. Der Uruguayer und der Niederländer zogen sich Verletzungen zu.

Der FC Schalke 04 muss seine Viererkette verletzungsbedingt umstellen, denn Rechtsverteidiger Gustavo Varela fällt für das Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr) bei Bayer Leverkusen aus. Bei einer intensiven Untersuchung des 26-Jährigen am Freitag stellte sich seine Verletzung am rechten Knie aus dem WM-Qualifikationsspiel am vergangenen Mittwoch gegen Paraguay wie befürchtet als Anriss des Innenbandes heraus. Varela fällt vermutlich bis zur Winterpause aus.

Da auch Niels Oude Kamphuis wegen eines Muskelfaserrisses im linken Gesäßmuskel nicht zur Verfügung steht, rückt für Varela voraussichtlich Christian Poulsen in die Schalker Verteidigung. Den Platz des Dänen im Mittelfeld könnte Hamit Altintop einnehmen.

Autor:

Kommentieren