In Krisenzeiten kann Borussia Dortmund auch endlich mal eine positive Nachricht vermelden. Der Bundesligist verlängerte den auslaufenden Vertrag mit Verteidiger Christoph Metzelder bis 2007.

Christoph Metzelder verlängert in Dortmund

14. November 2004, 12:59 Uhr

In Krisenzeiten kann Borussia Dortmund auch endlich mal eine positive Nachricht vermelden. Der Bundesligist verlängerte den auslaufenden Vertrag mit Verteidiger Christoph Metzelder bis 2007.

In den kommenden Jahren kann Borussia Dortmund weiter auf die Dienste von Nationalspieler Christoph Metzelder bauen. Der Verteidiger hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag bei Borussia Dortmund vorzeitig bis zum 30. Juni 2007 verlängert. Die Einigung mit dem 23-Jährigen, der wegen zwei Achillessehen-Operationen seit 19 Monaten (zuletzt beim 0:0 gegen Arminia Bielefeld am 22. März 2003) kein Spiel mehr bestreiten konnte, verkündete der scheidende BVB-Präsident Gerd Niebaum auf der Mitgliederversammlung am Sonntag.

Nach mehreren Rückschlägen im Laufe der Reha-Maßnahmen ist Metzelder optmistisch, in der Rückrunde wieder für die Borussia spielen zu können. Anfang November absolvierte der Abwehrspieler ohne Probleme das erste Training mit der Mannschaft.

Metzelder, der bisher für die Borussia 68 Bundesliga-Einsätze bestritt, kam 2000 vom Regionalligisten Preußen Münster nach Dortmund.

Autor:

Kommentieren