Die Zukunft des bisherigen Trainertrios Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 über die Saison hinaus ist offen.

Schalke: Zukunft von Büskens, Mulder und Reck offen

"Sie haben einen Platz auf Schalke, so lange sie wollen"

sid
06. Mai 2009, 13:19 Uhr

Die Zukunft des bisherigen Trainertrios Mike Büskens, Youri Mulder und Oliver Reck beim Fußball-Bundesligisten Schalke 04 über die Saison hinaus ist offen.

"Wir wollen die drei halten. Sie haben einen Platz auf Schalke, so lange sie wollen. Wir wären dumm, wenn wir anders entscheiden würden", sagte Schalkes Aufsichtsrats-Boss Clemens Tönnies auf der Pressekonferenz der Königsblauen, die zuvor die Verpflichtung von Wolfsburgs derzeitigem Cheftrainer Felix Magath zur neuen Saison in Doppelfunktion als Trainer und Manager bekannt gegeben hatten.

[video]rstv,463[/video]
Unter Büskens, Mulder und Reck war Schalke trotz der jüngsten 1:2-Heimniederlage gegen Bayer Leverkusen sehr erfolgreich. Büskens musste gegen den Werksklub in seinem insgesamt elften Spiel als Schalker Trainer erstmals eine Niederlage hinnehmen.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren