Am Samstagabend war es mal wieder soweit. Barcelonas Mini-Kicker zelebriertem auf fremden Terrain ihr magisches

RS-Kolumne: Zappenduster

Einfach nur fromme Wünsche

Euer Micha
04. Mai 2009, 11:36 Uhr

Am Samstagabend war es mal wieder soweit. Barcelonas Mini-Kicker zelebriertem auf fremden Terrain ihr magisches "Tiki Taka". "Micha" hat genauer hingeschaut.

Die Hintermannschaft der "Königlichen" musste nach dem Spiel geschlossen mit Kreislaufproblemen unters Sauerstoffzelt. Und mittendrin der westfälische Abwehrrecke Christoph Metzelder. Als er wieder einigermaßen zu sich kam, dachte er an die Zeiten als "Local Hero" im beschaulichen Haltern zurück. Aber so ist das Leben. In Madrid am Boden, doch zu Hause haben sie ihn mit der Sänfte um den Stausee getragen.

Ähnliches kann demnächst auch dem Felix in der Autostadt passieren. Aber kaum ist der Balkon fertig, verlässt Familie Magath die niedersächsische Provinz, um sich in Gelsenkirchen niederzulassen. Auf die Vorbereitung zur neuen Saison darf man gespannt sein. Wenn die verhätschelten königsblauen Berufs-Kicker die Kohlehalden des Reviers mit Medizinbällen im Gepäck besteigen und die Grundschnelligkeit im Löwengehege in Westerholt verbessert wird.

Aber das ist Zukunftsmusik. Nach der bitteren Pille durch die Werkself ist die Saison endgültig gelaufen. Und in der Kabine stimmt der Gerald den neuen Gospel-Song "Oh Herr, bitte lass den Felix weiterziehen" an.

Ich wünsche euch eine entspannte Woche,

Autor: Euer Micha

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren