Der Vorstand der SpVgg Gerthe hat sich nach der 2:5-Niederlage gegen Arminia Marten von Coach Ralf Zyla getrennt. Markus Heidtmann übernimmt nun das Zepter.

Bochum: Zyla gefeuert

Heidtmann übernimmt früher als geplant

Desirée Kraczyk
04. Mai 2009, 00:57 Uhr

Der Vorstand der SpVgg Gerthe hat sich nach der 2:5-Niederlage gegen Arminia Marten von Coach Ralf Zyla getrennt. Markus Heidtmann übernimmt nun das Zepter.

"Gerthe und Zyla gehen ab sofort getrennte Wege", erklärte der Coach nach Abpfiff. Seine Entscheidung wäre es allerdings nicht gewesen: "Wer mich kennt, weiß, dass ich ein Typ bin, der immer weiter macht."

Nach der erneuten Pleite ist Gerthe auf den letzten Tabellenrang abgerutscht. Der Abstiegskampf in der Bezirksliga 15 bleibt aber weiter spannend. Die letzten Vier haben allesamt 22 Zähler auf dem Konto. "Es sind noch vier Spiele, von daher bin auch davon überzeugt, dass es noch eine Chance gegeben hätte. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass ich nicht mehr an die Mannschaft ran gekommen bin", zeigte sich Zyla enttäuscht über das fehlende Vertrauen.

Nun liegt es somit an Heidtmann, der eigentlich erst für die nächste Saison als neuer Trainer vorgesehen war, die Trendwende einzuleiten und den Klassenerhalt zu schaffen.

Autor: Desirée Kraczyk

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren