Einer der am häufigsten genannten Namen im Gladbacher Trainer-Roulette hat der Borussia eine Absage erteilt: Jupp Heynckes will nicht Nachfolger des entlassenen Borussen-Coaches Holger Fach werden.

Heynckes erteilt Gladbach eine Absage

29. Oktober 2004, 18:02 Uhr

Einer der am häufigsten genannten Namen im Gladbacher Trainer-Roulette hat der Borussia eine Absage erteilt: Jupp Heynckes will nicht Nachfolger des entlassenen Borussen-Coaches Holger Fach werden.

Bundesligist Borussia Mönchengladbach kann einen weiteren Namen von seiner Liste der potentiellen Trainerkandidaten streichen: Jupp Heynckes steht nicht als Nachfolger für den entlassenen Holger Fach zur Verfügung. "Meine Lebensplanung sieht etwas anderes vor, als Trainer in Mönchengladbach zu werden. Das Kapitel Borussia ist für mich definitiv geschlossen", sagte der ehemalige Gladbacher Coach und Spieler der Münchner Abendzeitung.

Heynckes, der am 15. September bei Schalke 04 entlassen worden war, schloss eine Rückkehr auf die Trainerbank indes nicht definitiv aus: "Aber ich möchte erst einmal Abstand gewinnen und das tun, wozu ich Lust habe. Ich bin ja kein junger Trainer mehr, der zu Hause sitzt und dem nächsten Angebot entgegenfiebert."

Vor Heynckes hatten bereits Ungarns Nationaltrainer Lothar Matthäus, der ehemalige DFB-Teamchef Rudi Völler und Christoph Daum, Coach von Fenerbahce Istanbul, wenig Interesse an einem Engagement beim fünfmaligen deutschen Meister gezeigt.

Autor:

Kommentieren