Verletzungssorgen bei Borussia Dortmund

27. Oktober 2004, 15:19 Uhr

Borussia Dortmund muss in der nächsten Zeit auf U21-Nationalspieler David Odonkor verzichten. Der Angreifer erlitt einen Knorpelschaden im rechten Knie und fällt längere Zeit aus. Auch Guy Demel liegt vorerst Eis.

Die Freude über den 1:0-Auswärtssieg bei Hertha BSC Berlin dürfte bei Borussia Dortmund schnell verflogen sein. Die Hiobsbotschaft am Tag nach dem Erfolg in der Hauptstadt: Der BVB nuss mindestens zwei Monate auf Junioren-Nationalspieler David Odonkor verzichten. Der 20-Jährige erlitt einen Knorpelschaden im rechten Knie, wegen dem er bereits im Auswärtsspiel am Dienstag (1:0) bei Hertha BSC Berlin nicht zur Verfügung stand.

Schon drei Langzeitverletzte

Eine Entscheidung über die Notwendigkeit einer Operation wollen die Mediziner in den nächsten Tagen treffen. Damit ist Odonkor nach Evanilson (Innenband- und Kreuzbandanriss) und Salvatore Gambino (Meniskus-OP) der dritte Langzeitverletzte des BVB.

Auch Guy Demel wird den Westfalen am kommenden Samstag (15.30 Uhr/live bei Premiere) nicht zur Verfügung stehen. Den Abwehrspieler plagen weiterhin Rückenschmerzen, die in der Bandscheibe begründet liegen.

Autor:

Kommentieren