Trotz der Bemühungen des Vorstandes, die Germania in einem besseren Licht zu präsentieren, jagt in Gladbeck eine Schreckensnachricht die nächste.

Germania Gladbeck: Erneuter Punktabzug gegen Brambauer

Balcis Unterlagen haben gefehlt

24. April 2009, 13:48 Uhr

Trotz der Bemühungen des Vorstandes, die Germania in einem besseren Licht zu präsentieren, jagt in Gladbeck eine Schreckensnachricht die nächste.

Nachdem der DJK bereits in der Hinrunde sechs Punkte abgezogen worden sind, weil der Verein Akteure eingesetzt hat, die nicht spielberechtigt waren, ist dieser Fehler den Verantwortlichen nun auch beim jüngsten 4:1-Sieg in Brambauer passiert.

Denn der Klub hat es versäumt, die Jahresmeldung von Cengiz Balci beim Verband einzureichen. "Und deshalb wird aus dem Sieg eine 0:2-Niederlage", bestätigt Staffelleiter Alfred Link den nunmehr auf neun Zähler angewachsenen Abzug. "Das ist sehr schade für Gladbeck, aber die Papiere hätten bis zum 15. April bei uns sein müssen. Aufgrund eines Versäumnisses des Steuerbraters, haben wir die Unterlagen aber erst am 21. April erhalten."

Und damit ist der Dreier gegen den BVB wieder Geschichte und der erhoffte Befreiungsschlag im Abstiegskampf hat sich zu einem erneuten Tiefschlag entwickelt. Die Bemühungen scheinen vergebens zu sein.

Autor:

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren