Borussia Dortmund muss am Samstag im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg auf Sebastian Kehl verzichten. Grund ist eine Überdehnung des hinteren Kreuzbandes und der hinteren Kapsel im rechten Knie des 24-Jährigen.

Kehls Knie verhindert Einsatz gegen Nürnberg

28. September 2004, 10:45 Uhr

Borussia Dortmund muss am Samstag im Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg auf Sebastian Kehl verzichten. Grund ist eine Überdehnung des hinteren Kreuzbandes und der hinteren Kapsel im rechten Knie des 24-Jährigen.

Sebastian Kehl steht der Dortmunder Borussia am Samstag im Heimspiel (15.30 Uhr/live bei Premiere) gegen den 1. FC Nürnberg nicht zur Verfügung. Der 24 Jahre alte Nationalspieler hat sich im Punktspiel am Sonntag bei Aufsteiger Mainz 05 (1:1) eine Überdehnung des hinteren Kreuzbandes und der hinteren Kapsel im rechten Knie zugezogen.

Nach Auskunft von BVB-Mannschaftsarzt Dr. Markus Braun wird Kehl nach einer einwöchigen Trainingspause für das Bundesligaspiel am 16. Oktober beim VfB Stuttgart wieder zur Verfügung stehen.

Autor:

Kommentieren