Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist bei der Suche nach einem neuen Angreifer fündig geworden. Vom tschechischen Meister Banik Ostrau wechselt Nationalspieler Marek Heinz an den Niederrhein.

Wechsel perfekt: Gladbach verpflichtet Marek Heinz

23. August 2004, 16:27 Uhr

Bundesligist Borussia Mönchengladbach ist bei der Suche nach einem neuen Angreifer fündig geworden. Vom tschechischen Meister Banik Ostrau wechselt Nationalspieler Marek Heinz an den Niederrhein.

Die Spatzen hatten es schon von den Dächern gepfiffen - nun ist es amtlich: Der tschechische Nationalspieler Marek Heinz wechselt von Banik Ostrau zu Borussia Mönchengladbach. Der 26 Jahre alte Stürmer unterschrieb am Montag einen Vier-Jahres-Vertrag beim fünfmaligen deutschen Meister, bei dem er am Dienstag ins Training einsteigt. Die Höhe der Ablösesumme soll rund 1,5 Millionen Euro betragen. Möglicherweise bestreitet Heinz bereits am Samstag im Auswärtsspiel beim SC Freiburg seinen ersten Einsatz im Borussen-Trikot.

Heinz, der bei der Europameisterschaft in Portugal einen Treffer zum 2:1-Erfolg der Tschechen gegen Deutschland beigesteuert hatte, spielte bereits von 2000 bis 2003 in der Bundesliga für den Hamburger SV und Arminia Bielefeld. In 66 Ligaspielen (5 Tore) schaffte der Stürmer aber nie den Durchbruch. In der vergangenen Saison wechselte Heinz dann zu Banik Ostrau, wurde mit 19 Treffern Torschützenkönig und holte mit dem Klub die Meisterschaft.

Autor:

Kommentieren