Enschede will Geld von Schalke

12. August 2004, 16:02 Uhr

Schalke 04 muss für seinen ehemaligen Spieler Simon Cziommer eventuell 460.000 Euro Ausbildungsentschädigung an den niederländischen Verein Enschede zahlen. Schalke-Manager Rudi Assauer will diese Forderung nun prüfen.

Der FC Schalke 04 muss für seinen ehemaligen Spieler Simon Cziommer möglicherweise eine Ausbildungsentschädigung in Höhe von 460.000 Euro an den niederländischen Erstligisten Twente Enschede bezahlen.

Dies teilte die Europäische Fußball-Union (UEFA) dem siebenmaligen deutschen Meister in einem Schreiben mit. "Das Schreiben liegt uns vor. Wir wollen prüfen, ob die Forderung berechtigt ist", erklärte Schalke-Manager Rudi Assauer.

Die Gelsenkirchener hatten Cziommer im Sommer 2003 ablösefrei vom FC Twente bis 2006 verpflichtet. Inzwischen ist der Mittelfeldspieler, der sich bei den "Königsblauen" nicht durchsetzen konnte, an seinen Stammverein in Enschede ausgeliehen worden.

Autor:

Kommentieren