In der Runde der letzten Acht im Essener Kreispokal gelang dem Landesligisten ESC Rellinghausen ein 8:0-Kantersieg.

Kreispokal Essen

8:0! Rellinghausen demontiert Juspo Essen-West

Justus Heinisch
31. Oktober 2019, 20:31 Uhr

Foto: MaBo Sport

In der Runde der letzten Acht im Essener Kreispokal gelang dem Landesligisten ESC Rellinghausen ein 8:0-Kantersieg.

Rellinghausen traf auf den B-Ligisten Juspo Essen-West - und ließ von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer an der Rellinghauser Straße gewinnen sollte. Tobias Doil traf zur frühen ESC-Führung (4.). Nur drei Minuten später legte Niklas Nadolny nach. Er markierte in der 18. Minute auch das 3:0. Die restlichen zwei Tore zur 5:0-Pausenführung erzielten Can Funke (25.) und wieder Doil (36.).

Drei weitere Treffer gelangen dem ESC nach dem Seitenwechsel. Lucas Waßmann ließ sich in der 78. Spielminute als Torschütze in den Spielberichtsbogen eintragen. Nadolny machte anschließend seinen Dreierpack perfekt (80.), ehe Sebastian Hoffmann das achte und letzte Rellinghausen-Tor des Tages erzielte (89.).

Nun geht es gegen Essen-Schönebeck

In der nächsten Runde trifft die Elf von Trainer Sascha Behnert auf die SG Essen-Schönebeck, die zuvor den FSV Kettwig mit 3:1 besiegte.

Die Ergebnisse der 4. Runde im Überblick
SG Essen-Schönebeck - FSV Kettwig 3:1
SV Burgaltendorf - TuS Essen-West 6:1
Vogelheimer SV - RuWa Dellwig 1:2
ESC Rellinghausen - Juspo Essen-West 8:0

Kommentieren