Die deutschen U16-Junioren stehen beim Internationalen Turnier im französischen Montaigu vor dem Gruppensieg und damit dem Einzug ins Finale. Die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Böger gewann nach dem 2:0 zum Auftakt gegen Mali nun mit 5:1 (4:0) gegen Australien.

U16 nach Sieg gegen Australien vor Gruppensieg

5:1-Sieg nach Auftakterfolg gegen Mali

sid
09. April 2009, 21:41 Uhr

Die deutschen U16-Junioren stehen beim Internationalen Turnier im französischen Montaigu vor dem Gruppensieg und damit dem Einzug ins Finale. Die Mannschaft von DFB-Trainer Stefan Böger gewann nach dem 2:0 zum Auftakt gegen Mali nun mit 5:1 (4:0) gegen Australien.

Da Frankreich nur zu einem 2:1 gegen Mali kam, reicht den deutschen Junioren im entscheidenden Spiel am Samstag (15.00 Uhr) gegen die Gastgeber bereits ein Remis zum Erreichen des Endspiels.

Die Treffer für die deutsche Auswahl gegen die Australier erzielten zweimal Shawn Parker vom FSV Mainz 05, Andre Hoffmann vom MSV Duisburg, Kolja Pusch von Bayer Leverkusen und Özkan Yildirim von Werder Bremen.

Autor: sid

Kommentieren