Bundesligist Borussia Mönchengladbach kommt drei Wochen vor Beginn der neuen Saison immer besser in Fahrt. Beim 3:0-Testspielsieg gegen Banik Ostrau lieferten die

Gladbach gut in Form - 3:0 gegen Banik Ostrau

ar
18. Juli 2004, 22:49 Uhr

Bundesligist Borussia Mönchengladbach kommt drei Wochen vor Beginn der neuen Saison immer besser in Fahrt. Beim 3:0-Testspielsieg gegen Banik Ostrau lieferten die "Fohlen" eine überzeugende Leistung ab.

Die Formkurve von Bundesligist Borussia Mönchengladbach zeigt immer weiter nach oben. Zum Abschluss des Trainingslagers in Grassau am Chiemsee haben die "Fohlen" den tschechischen Meister Banik Ostrau 3:0 (1:0) besiegt und lieferten dabei eine überzeugende Vorstellung ab. Vor 16.000 Zuschauern in Vitkovice trafen zweimal Marcelo Pletsch (34. und 51.) sowie Jan Schlaudraff (81.) für die Borussia.

Heinz als Neuzugang im Gespräch

Die Partie war Teil des Wechsels von Stürmer Vaclav Sverkos, der im Vorjahr für 1,5 Millionen Euro von Ostrau an den Bökelberg gekommen war. Mit von der Partie war am Sonntag auf Seiten der Tschechen auch der ehemalige Bundesliga-Profi Marek Heinz, der bei der Borussia noch als möglicher Neuzugang im Gespräch ist. Der EM-Teilnehmer, der auch beim 2:1 gegen Deutschland getroffen hatte, konnte allerdings nicht überzeugen.

Hertha BSC Berlin beendete sein zehntägiges Trainingslager in Tirol ebenfalls mit einem Erfolg. Die Mannschaft von Trainer Falko Götz besiegte den serbischen Ex-Meister Partizan Belgrad 2:1 (2:0). In Erlenmoos - die Berliner hatten auf der Heimreise im Schwabenland Zwischenstation gemacht - erzielten vor rund 600 Besuchern Michael Hartmann und Artur Wichniarek die Treffer gegen den früheren Klub von Trainer Lothar Matthäus.

Nächster Sieg für Stuttgart

Der VfB Stuttgart legte derweil eine erfolgreiche Generalprobe für den Ligapokal-Auftakt am Donnerstag gegen den VfL Bochum hin. Die Schwaben besiegten in Kufstein das "Team-2006" von Österreich 1:0 (1:0) und landeten damit den sechsten Sieg im sechsten Vorbereitungsspiel. Das Tor des Tages erzielte vor 1000 Zuschauern der Brasilianer Cacau in der 73. Minute.

Eine Niederlage setzte es dagegen für den SC Freiburg. Die Breisgauer mussten sich dem Zweitligisten Karlsruher SC mit 0:2 geschlagen geben und offenbarten dabei große Probleme im Angriff. Vor 3000 Zuschauern in Kehl erzielten Abdul Iyodo (24.) und Edmond Kapllani (72.) die Treffer für die Mannschaft von Lorenz-Günther Köstner.

Nürnberg enttäuscht in Dresden

Auf Bundesliga-Aufsteiger 1. FC Nürnberg wartet bis zum Saisonstart am 7. August beim 1. FC Kaiserslautern dagegen noch viel Arbeit. Die Franken kassierten in einem Testspiel beim Neu-Zweitligisten Dynamo Dresden eine 1:4 (0:3)-Niederlage und enttäuschten dabei auf ganzer Linie. Die Treffer für Dresden erzielten Christian Fröhlich per Foulelfmeter (23.), Joshua Kennedy (31.), Rene Beuchel (33.) und Steffen Heidrich (83.). Stefan Kießling markierte den Ehrentreffer für den "Club" (81.).

Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen kam in einem Testspiel im Rahmen seiner Saisoneröffnung vor 4500 Zuschauern unterdessen zu einem 3:3 (2:1)-Unentschieden gegen den bulgarischen Pokalsieger FC Litex Lowetsch.

Bundesliga-Absteiger 1. FC Köln hat sein Testspiel beim Würzburger FV 6:1 (4:0) gewonnen. Die Treffer für die Mannschaft von Trainer Huub Stevens erzielten Rolf-Christel Guie-Mien, Christian Springer, Markus Feulner, Marius Ebbers, Matthias Scherz und Giovanni Federico.

Autor: ar

Kommentieren