So richtig kann man immer noch nicht glauben, was die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf derzeit mit der Konkurrenz abzieht. Vor der Saison im besten Fall im oberen Tabellendrittel gehandelt, ist die Mannschaft von Trainer Goran Vucic auf dem besten Weg in Richtung Regionalliga West.

NRW-Liga: Expertentipp von Ben Abelski (Düsseldorf II)

„Ich würde gerne hier bleiben“

Christian Krumm
03. April 2009, 16:37 Uhr

So richtig kann man immer noch nicht glauben, was die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf derzeit mit der Konkurrenz abzieht. Vor der Saison im besten Fall im oberen Tabellendrittel gehandelt, ist die Mannschaft von Trainer Goran Vucic auf dem besten Weg in Richtung Regionalliga West.

„Wir nehmen das gerne mit“, betont Kapitän Ben Abelski, der nach einer langen Verletzungspause in der Hinrunde inzwischen wieder eine feste Größe bei der Fortuna-Reserve ist. Zwölf Treffer in 15 Spielen sagen einiges über die Leistungen des Offensivakteurs aus. „Die reine Statistik spricht für mich“, meint er zurückhaltend. „Es macht einfach Spaß.“ Das kann man sich gut vorstellen, schließlich kennt man das Gefühl einer Niederlage schon gar nicht mehr. „Wenn man kurz vor Schluss ganz oben steht, möchte man da natürlich auch bleiben“, erklärt Abelski. „Man muss auch ganz klar sehen, dass wir die Partien nicht mit Glück gewonnen haben.“

Vor allem vor Coach Vucic muss man den Hut ziehen, schließlich hat er selten zwei Wochen hintereinander den gleichen Kader zur Verfügung. „Er hat einen Riesen-Anteil an dem Erfolg. Goran findet immer eine gute Mischung und hat einen klasse Draht zur Mannschaft“, lobt Abelski seinen „Lehrmeister“. Doch seine persönliche Zukunft ist auch noch nicht geklärt. Seine Aussage: „Ich würde gerne hier bleiben, weil ich an dem Verein hänge. Aber es muss am Ende auch passen.“

Autor: Christian Krumm

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren