Bundesligist Hertha BSC Berlin ist mit einem Sieg über den türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul in den Alpencup gestartet. Der VfL Bochum und Schalke 04 kamen zu knappen Siegen bei Oberligisten.

Testspielsiege für Schalke und Bochum

ck
14. Juli 2004, 22:32 Uhr

Bundesligist Hertha BSC Berlin ist mit einem Sieg über den türkischen Erstligisten Besiktas Istanbul in den Alpencup gestartet. Der VfL Bochum und Schalke 04 kamen zu knappen Siegen bei Oberligisten.

Guter Auftakt für Hertha BSC Berlin beim Alpencup: Der Bundesligist setzte sich gegen den türkischen Meisterschafts-Dritten Besiktas Istanbul in Rosenheim mit 3:1 (2:1) durch. Thorben Marx, Marcelinho und Artur Wichniarek waren für die Mannschaft von Trainer Falko Götz erfolgreich. Metin Tümer hatte zwischenzeitlich zum 1:1 ausgeglichen.

Am Freitag (20.00 Uhr) treffen die Berliner in Schwaz auf Bröndby Kopenhagen, das zum Auftakt am Dienstag 3:2 gegen Bundesliga-Absteiger 1860 München gewonnen hatte. Die "Löwen" spielen zuvor (18.00 Uhr) ebenfalls in Schwaz gegen Besiktas Istanbul.

Rostock auch im vierten Testspiel erfolgreich

Bundesligist Hansa Rostock hat indes auch sein viertes Testspiel im Vorfeld der kommenden Saison gewonnen. Bei Oberligist TSG Neustrelitz kam die Mannschaft von Trainer Juri Schlünz zu einem 3:0 (2:0)-Erfolg und blieb damit wie in den vorangegangenen Partien ohne Gegentor. Die Rostocker Treffer erzielten Marco Vorbeck, Magnus Arvidsson und Thomas Rasmussen.

"Knappen" gewinnen nur knapp

Drei Tage vor dem ersten Auftritt im UI-Cup gegen Vardar Skopje am Samstag (17.15 Uhr) hat Bundesligist Schalke 04 ein Testspiel bei Oberligist KSV Hessen Kassel nur mit Mühe gewonnen. Vor 9500 Zuschauern verbuchten die "Königsblauen" einen knappen 1:0 (0:0)-Erfolg. Dabei verzichtete Trainer Jupp Heynckes auf einige Stars wie Bundesliga-Torschützenkönig Ailton und Mladen Krstajic. Den Treffer erzielte Kai Hesse sechs Minuten vor dem Ende.

Bundesligist VfL Bochum ist im Rahmen seiner Saisonvorbereitung im dritten Testspiel der erste Sieg gelungen. Die Elf von Trainer Peter Neururer setzte sich allerdings nur mühevoll mit 2:1 (1:1) beim westfälischen Oberligisten FC Gütersloh durch. Vor 1200 Zuschauern im Heidewaldstadion erzielten Martin Meichelbeck (29.) und der Kroate Filip Tapalovic (65.) die Treffer für den VfL. Den zwischenzeitlichen Ausgleich für Gütersloh besorgte Dirk van der Veen (31.).

Zweitligist Burghausen düpiert Gladbach

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat das Testspiel beim Zweitlisten Wacker Burghausen mit 2:3 (1:3) verloren. Die Treffer für das klassentiefere Team erzielten Roland Bonimeier (5.) sowie der zweifache Torschütze Stefan Reisinger (12., 20.). Die Gladbacher kamen vor 1500 Zuschauern durch Bernd Korzynietz (13.) und Joris van Hout (79.) lediglich zu Anschlusstreffern.

Der deutsche Meister und Pokalsieger Werder Bremen hat im vierten Testspiel der Saisonvorbereitung seinen dritten Sieg gefeiert. Beim Landesligisten Blau-Weiß Bornreihe setzte sich die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf locker mit 9:0 (4:0) durch. Die Torschützen für Werder waren Daniel Brückner (2), Deniz Kacan (2), Johan Micoud, Ludovic Magnin, Ruud ter Heide und Victor Tekrul bei einem Eigentor der Gastgeber.

Fußball-Zweitligist 1. FC Köln hat ein Testspiel gegen den Schweizer Pokalsieger FC Wil 0:2 (0:2) verloren. Im Schweizer Gossau sahen 1100 Zuschauer die Treffer von Nenad Savic und Roman Egli für Wil. Die Kölner sind derzeit in der Schweiz im Trainingslager.

Zweitligist Energie Cottbus hat sein erstes Testpiel im Trainingslager in Eichgraben mit einem Unentschieden beendet. Gegen den serbischen Zweitligisten Rad Belgrad kam die Mannschaft von Trainer Eduard Geyer nach einem Treffer von Martin Hysky zu einem 1:1 (0:0).

Autor: ck

Kommentieren