Bremen und Schalke eröffnen die neue Saison

14. Juli 2004, 13:06 Uhr

Mit der Partie zwischen Werder Bremen und Schalke 04 startet am 6. August die Bundesliga in ihre 42. Runde. Die ersten Sonntagspiele der Saison 2004/2005 steigen in Bielefeld und Stuttgart.

Gleich zum Auftakt der 42. Saison der Bundesliga steht ein brisantes Duell auf dem Programm. Zur Eröffnung empfängt Meister Werder Bremen am Freitag, den 6. August, im Weserstadion den Rivalen Schalke 04 (20.30 Uhr/live in ARD und Premiere).

Mit der ausgegliederten Paarung zwischen Bremen und Schalke folgt die Deutsche Fußball-Liga (DFL) erneut dem seit 2002 eingeführten Ritual, wonach der deutsche Meister das erste Spiel der neuen Saison bestreitet. Im Mittelpunkt der restlichen Partien des Auftakt-Spieltages steht der Klassiker zwischen dem Hamburger SV und Vizemeister Bayern München, der wie fünf andere Spiele auch am Samstag stattfindet. Am Sonntag, dem 8. August, spielen Aufsteiger Arminia Bielefeld gegen Borussia Mönchengladbach und der VfB Stuttgart gegen Bundesliga-Neuling FSV Mainz 05.

Ab dem dritten Spieltag (28./29. August) finden wieder sieben Spiele am Samstag und zwei am Sonntag statt. Am zweiten Spieltag (14./15. August) werden nur 8 Spiele ausgetragen, da die Partie Hannover 96 gegen Arminia Bielefeld wegen Arbeiten in der AWD-Arena auf Mittwoch (18.00 Uhr), den 15. September, verlegt wurde.

Autor:

Kommentieren