Magath baut auch in München auf junges Blut

14. Juni 2004, 11:37 Uhr

Der Fußballlehrer Felix Magath setzt die Förderung junger Spieler auch beim FC Bayern München fort. Der Rekordmeister wird den U20-Nationalspieler Piotr Trochowski anders als erwartet behalten.

Der neue Trainer Felix Magath setzt die Förderung junger Spieler auch beim FC Bayern München fort. Im Fall des U20-Nationalspielers Piotr Trochowski wird der deutsche Rekordmeister den Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2007 verlängern, zu deutlich verbesserten Konditionen.

Zuvor war Trochowski als Leihgabe an den Hamburger SV oder Schalke 04 im Gespräch, doch Magath legte sein Veto ein und überzeugte den 1,68 Meter großen Offensivmann von seinen Perspektiven im Münchner Starensemble. Nach der Rückkehr aus seinem Urlaub in der Dominikanischen Republik soll der gebürtige Pole, der seit drei Jahren einen deutschen Pass besitzt, das neue Arbeitspapier unterschreiben.

Trochowski sollte schon in der vergangenen Saison an den Profikader herangeführt werden. Unter Trainer Ottmar Hitzfeld aber kam der wendige Angreifer kaum zum Einsatz. Insgesamt zehnmal wurde er eingewechselt und erzielte dabei ein Tor.

Autor:

Kommentieren