Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Fin Bartels vom Zweitligisten Hansa Rostock wegen rohen Spiels und Schiedsrichterbeleidigung zu einer Sperre von drei Punktspielen verurteilt.

Fin Bartels muss drei Spiele aussetzen

Rohes Spiel und Beleidigung

sid
23. März 2009, 18:36 Uhr

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Fin Bartels vom Zweitligisten Hansa Rostock wegen rohen Spiels und Schiedsrichterbeleidigung zu einer Sperre von drei Punktspielen verurteilt.

Der Stürmer war im Punktspiel bei der TuS Koblenz (1:1) am Freitagabend von Schiedsrichter Christian Fischer (Hemer) des Feldes verwiesen worden.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren