Emile Mpenza spielt in der nächsten Saison für den Bundesligisten Hamburger SV. Der belgische Angreifer wechselt für zwei Millionen Euro von Standard Lüttich zu den Norddeutschen und bleibt bis 2008.

HSV nimmt Emile Mpenza unter Vertrag

as
18. Mai 2004, 13:46 Uhr

Emile Mpenza spielt in der nächsten Saison für den Bundesligisten Hamburger SV. Der belgische Angreifer wechselt für zwei Millionen Euro von Standard Lüttich zu den Norddeutschen und bleibt bis 2008.

Standard Lüttich und der Hamburger SV haben sich nach dreiwöchiger Verhandlung auf einen Wechsel des Belgiers Emile Mpenza geeinigt. Der Stürmer kostet den Bundesligisten zwei Millionen Euro Ablöse und erhält einen Vertrag bis 2008. Mpenzas Ex-Verein Schalke 04 erhält 250.000 Euro von der Ablösesumme.

Am Dienstagmorgen wurde Mpenza bereits in Hamburg von HSV-Mannschaftsarzt Gerold Schwartz medizinisch durchgecheckt. Anschließend wurde der 25-Jährige in der AOL-Arena vorgestellt. "Meine Entscheidung hatte sportliche, aber auch emotionale Gründe", sagte der Angreifer, der die Rückennummer 25 erhält: `Vor allem ist in Deutschland das Spielniveau höher als in Belgien."

Toppmöller: "Er bringt uns nach vorne"

"Mpenza ist ein absoluter Top-Stürmer. Er bringt uns wirklich nach vorne", sagte HSV-Trainer Klaus Toppmöller zu dem abgeschlossenen Wechsel. Der Angreifer ist die erste namhafte Verpflichtung der Hanseaten für die kommende Saison. Er wird bei seinem neuen Arbeitgeber rund 2,5 Millionen Euro Jahresgehalt verdienen. HSV-Sportchef Dietmar Beiersdorfer strich noch einmal die Vorzüge des Neuerwerbs heraus: "Er ist alles: schnell, torgefährlich und kopfballstark."

Für Schalke bestritt Mpenza zwischen Januar 2000 und August 2003 79 Spiele und erzielte dabei 28 Tore. In der laufenden Saison brachte er es für Standard auf 18 Treffer. Aus der belgischen Nationalmannschaft trat der Torjäger im vergangenen Monat auf unbestimmte Zeit zurück.

Autor: as

Kommentieren