Fußball-Bundesligist Energie Cottbus muss im Auswärtsspiel am Sonntag beim Hamburger SV auf Ervin Skela verzichten.

Cottbus: Adi verliert Fahrerlaubnis

Skela fällt in Hamburg aus

sid
14. März 2009, 13:18 Uhr

Fußball-Bundesligist Energie Cottbus muss im Auswärtsspiel am Sonntag beim Hamburger SV auf Ervin Skela verzichten.

Der Spielmacher leidet unter einem grippalen Infekt und klagte über Schüttelfrost. Für Skela rückte Stiven Rivic in den Kader. "Das trifft uns hart. Jetzt müssen andere Spieler zeigen, dass sie uns nach vorne bringen", sagte Manager Steffen Heidrich am Samstag vor der Abreise nach Hamburg. Derweil sorgt der Brasilianer Adi bei Energie für Ärger. Bei einer Polizeikontrolle in Cottbus wurde der 23-Jährige mit erhöhtem Alkohlwert im Blut (rund 1,0 Promille) erwischt.

Dem Profi wurde die Fahrerlaubnis entzogen. Adi, der bei den Lausitzern nach seinem Wechsel vom FC Kärnten in der Winterpause noch keine Minute gespielt hat, erhielt vom Klub eine Geldstrafe. Über die Höhe wurden keine Angaben gemacht. Berichte, wonach der Brasilianer keinen rechtmäßigen Führerschein besitzt, wollte Heidrich nicht kommentieren. "Das ist reine Spekulation", so der Manager.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren