Landesliga 3 NR: 15. Spieltag: Expertentipp von Günter Schlipper (Trainer Adler Osterfeld)

„Alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung“

Andreas Gellert
30. November 2006, 15:47 Uhr

Am Samstag geben TuRa 88 Duisburg und der GSV Moers den Takt in der Landesliga 3 Niederrhein vor. Der Tabellenführer vom Kammerberg trifft an der Bezirkssportanlage II auf Fichte Lintfort – eigentlich eine lösbare, wenn auch schwere Aufgabe.

„Fichte ist einfach nicht einzuschätzen. Mal gewinnen sie mit 6:1 gegen Moers, um dann eine Woche später gegen DSV mit 0:3 zu verlieren. Da ist alle möglich“, bilanziert TuRa-Coach Ralf Kessen, „Wir wollen aber Herbstmeister werden, dazu müssen wir am Samstag topmotiviert ins Match gehen und Lintfort schlagen.“

Siggi Sonntag, der GSV-Trainer hat es da gegen des DSV 1900 ähnlich schwer. „Die haben viele gute Einzelkönner, aber sie sind vollkommen unkonstant in ihren Leistungen. Wenn wir alles abrufen, dann werden wir den Dreier einfahren“, gibt Sonntag siegessicher zu Protokoll. Die Verfolger vom 1. FC Kleve II, die wohl die einfachste Aufgabe beim SC 28 Bocholt haben, und Adler Osterfeld wollen natürlich den Anschluss nicht verlieren. Mit einem Sieg bleiben beide oben dran.

„Die Tabellensituation ist klar, die Formkurven beider Teams könnten nicht unterschiedlicher sein – alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung“, gibt Günter Schlipper, der Adler-Coach, die Marschroute aus, dennoch gibt er zu bedenken: „Trotzdem schlägst du in dieser Liga nicht jeden so im Vorbeigehen, wir müssen Vollgas geben.“

Den 15. Spieltag tippt Günter Schlipper:

Autor: Andreas Gellert

Mehr zum Thema

Kommentieren