Schalke tauscht Torwart gegen den HSV aus

02. April 2004, 14:45 Uhr

Bundesligist Schalke 04 muss erneut den Keeper wechseln. Der Ersatz für den verletzten Frank Rost, Volkan Ünlü, fällt für das Spiel gegen den HSV nun auch verletzt aus. Für ihn rückt Christofer Heimeroth nach.

Schalkes Trainer Jupp Heynckes muss die Torwartposition wieder neu besetzen. Am Samstag gegen den Hamburger SV kann Schalke 04 den für den verletzten Stammkeeper Frank Rost vorgesehenen Schlussmann Volkan Ünlü nicht einsetzen. Der Türke, der sich in der vergangenen Woche beim 2:1-Erfolg beim VfL Bochum zahlreiche Fehler geleistet hatte, laboriert an Oberschenkelproblemen.

Heimeroth feiert Bundesliga-Debüt

Durch Ünlüs Ausfall rückt Christofer Heimeroth zwischen die Pfosten des "Knappen"-Tores und feiert damit sein Bundesliga-Debüt. Als Ersatz für den U 21-Nationalspieler sitzt Schalkes 39 Jahre alter Torwarttrainer Oliver Reck, der zuletzt im November 2002 für die Westfalen spielte, auf der Bank. Im Bereich der Feldspieler steht noch ein Fragezeichen hinter Thomas Kläsener. Der Abwehrspieler musste wegen muskulärer Probleme das Training am Freitag abbrechen.

Autor:

Kommentieren