Der bisherige Teamchef Ross Brawn hat das Formel-1-Team des japanischen Automobilkonzerns Honda übernommen und den Start des Rennstalls beim Saisonauftakt der Königsklasse am 29. März in Melbourne gesichert. Dort wird das Team unter dem Namen Brawn GP Formula One Team mit den bisherigen Honda-Fahrern Jenson Button (Großbritannien) und Rubens Barrichello (Brasilien) und mit Motoren von Mercedes antreten.

Honda-Übernahme durch Ross Brawn ist perfekt

Kaufpreis ein einziger Pfund?

sid
06. März 2009, 11:46 Uhr

Der bisherige Teamchef Ross Brawn hat das Formel-1-Team des japanischen Automobilkonzerns Honda übernommen und den Start des Rennstalls beim Saisonauftakt der Königsklasse am 29. März in Melbourne gesichert. Dort wird das Team unter dem Namen Brawn GP Formula One Team mit den bisherigen Honda-Fahrern Jenson Button (Großbritannien) und Rubens Barrichello (Brasilien) und mit Motoren von Mercedes antreten.

Das gaben Honda, das Anfang Dezember seinen Rückzug aus der Formel 1 verkündet hatte, und Brawn am Freitagmorgen in Tokio bekannt.

Über den Kaufpreis für die kompletten Team-Anteile, die an den früheren Technischen Direktor von Benetton und Ferrari übergingen, machten der Brite und die Japaner keine Angaben. In den letzten Wochen war von einem symbolischen Preis von einem britischen Pfund, allerdings verknüpft an weitreichende Garantien für die rund 700 Mitarbeiter der Rennstalls, die Rede.

Autor: sid

Kommentieren