Nach dem Schalker Spiel am Samstag gegen den Hamburger SV übernimmt Trainer Jupp Heynckes den vierten Platz in der ewigen Trainer-Rangliste der Bundesliga. Er überholt mit dem 471. Einsatz Hennes Weisweiler.

Heynckes überholt Lehrmeister Weisweiler

01. April 2004, 14:12 Uhr

Nach dem Schalker Spiel am Samstag gegen den Hamburger SV übernimmt Trainer Jupp Heynckes den vierten Platz in der ewigen Trainer-Rangliste der Bundesliga. Er überholt mit dem 471. Einsatz Hennes Weisweiler.

Jupp Heynckes, Trainer des Bundesligisten Schalke 04, nimmt beim Spiel am Samstag gegen den Hamburger SV zum 471. Mal auf der Trainerbank in der Bundesliga Platz und überholt damit seinen einstigen Lehrmeister Hennes Weisweiler (470). Der 58 Jahre alte Coach liegt damit am Samstag alleine auf Platz vier der ewigen Trainer-Rangliste.

Otto Rehhagel klar vorne

In der übernächsten Saison könnte Heynckes, der in der Bundesliga zuvor Borussia Mönchengladbach, Bayern München und Eintracht Frankfurt trainiert hat, Udo Lattek (521) auf Platz drei ablösen. Nahezu uneinholbar in Führung liegt Otto Rehhagel (820) vor Erich Ribbeck (569).

Autor:

Kommentieren