Ausgerechnet der einzige deutsche Stürmer, der am Wochenende seine Torflaute abgelegt hat, droht für das Länderspiel gegen Belgien am Mittwoch auszufallen. Miroslav Klose zog sich eine leichte Innenbanddehnung zu.

Völler bangt um Klose

bb
28. März 2004, 21:18 Uhr

Ausgerechnet der einzige deutsche Stürmer, der am Wochenende seine Torflaute abgelegt hat, droht für das Länderspiel gegen Belgien am Mittwoch auszufallen. Miroslav Klose zog sich eine leichte Innenbanddehnung zu.

Vor dem Länderspiel gegen Belgien am Mittwoch (20.30 Uhr/live in der ARD) ist der Einsatz von Miroslav Klose fraglich. Der Stürmer erlitt bei der 2:3-Niederlage des 1. FC Kaiserslautern am Sonntag beim Hamburger SV eine leichte Innenbanddehnung.

Die Verletzung zog sich Klose ausgerechnet beim Treffer zum 1:2, seinem ersten Bundesligator seit 963 Minuten, zu. "Nach dem Kopfball bin ich unglücklich aufgekommen und habe mir den Fuß verdreht", erklärte der 25-Jährige. Klose wird ins Quartier der deutschen Mannschaft aber auf jeden Fall anreisen und dort weiter untersucht.

Autor: bb

Kommentieren