Drittligist VfR Aalen muss mehrere Wochen auf seinen Mittelfeldspieler Benjamin Wingerter verzichten. Auch Braunschweig hat Sorgen.

Aalens Wingerter muss Wochen aussetzen

Auch Braunschweig mit Sorgen

sid
02. März 2009, 17:27 Uhr

Drittligist VfR Aalen muss mehrere Wochen auf seinen Mittelfeldspieler Benjamin Wingerter verzichten. Auch Braunschweig hat Sorgen.

Der 25-Jährige hat sich im nach den Spielabsagen kurzfristig anberaumten Trainingslager am Gardasee wieder am rechten Knie verletzt. Es wurde ein Meniskusschaden diagnostiziert. Am Freitag wird er bei Mannschaftsarzt Dr. Karsten Reichmann operiert. Wingerter hofft, in drei bis vier Wochen wieder fit zu sein.

Anderer Ort, ähnliche Sorgen. Verteidiger Ken Reichel von Drittligist Eintracht Braunschweig hat sich im letzten Heimspiel seines Vereins gegen den VfB Stuttgart II einen Innenbandabriss zugezogen und fällt voraussichtlich mindestens sechs Wochen aus.

"Es ist sehr ärgerlich für ihn und für uns, denn Ken hat nach der Winterpause zwei wirklich gute Spiele absolviert und er wird uns fehlen. Wir wünschen ihm gute Besserung", so Eintrachts Sportlicher Leiter Marc Arnold.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren