Es gibt keine Rückkehr für Sunday Oliseh. Neben Präsident Altegoer hat auch Trainer Neururer eine Rückkehr des Mittelfeldspielers ausgeschlossen. Oliseh hatte seinen Mitspieler Hashemian bei einem Disput verletzt.

VfL-Türen bleiben für Oliseh verschlossen

04. März 2004, 10:55 Uhr

Es gibt keine Rückkehr für Sunday Oliseh. Neben Präsident Altegoer hat auch Trainer Neururer eine Rückkehr des Mittelfeldspielers ausgeschlossen. Oliseh hatte seinen Mitspieler Hashemian bei einem Disput verletzt.

Die Türen des VfL Bochum bleiben für Sunday Oliseh definitiv verschlossen: Nach Präsident Werner Altegoer hat nun auch Trainer Peter Neururer eine Rückkehr von Oliseh in den Kader des Bundesligisten kategorisch ausgeschlossen. "Sportlich und menschlich ist das ein Riesenverlust. Aber diese Sache ist nicht mehr zu kitten, auch nicht in ein paar Wochen", sagte der Coach dem kicker.

Der Nigerianer war am Montag suspendiert worden, da er nach dem 0:0 gegen Hansa Rostock am Samstag seinem Mitspieler Vahid Hashemian bei einem Disput mit einem Kopfstoß das Nasenbein gebrochen hatte. Offenbar war Oliseh psychisch angeschlagen, nachdem sein Bruder Egutu am Tag zuvor bei einem Spiel des französischen Drittligisten Foot 38 Grenoble mit Herzproblemen zusammengebrochen war. "Erklärungen hat er versucht. Aber eine Entschuldigung kann es nicht geben", stellte Neururer klar.

Autor:

Kommentieren