SCHALKE feiert, kickt und ist viel unterwegs

hb
04. März 2004, 10:00 Uhr

Am 8. Mai 2004 werden die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des FC Schalke ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen.

Am 8. Mai 2004 werden die Feierlichkeiten zum 100-jährigen Vereinsjubiläum des FC Schalke ihren vorläufigen Höhepunkt erreichen. Ab 19 Uhr steigt in der Arena eine Party, über deren Inhalte noch nicht all zu viel bekannt ist. Die Gruppe Pur wird singen, vielleicht macht auch Lionel Richie sein Versprechen von der Eröffnung am 21. August wahr und kommt wieder nach Gelsenkirchen.

Fest steht indes, dass der WDR zur besten Sendezeit live dabei ist. "Gott sei Dank ist die Arena so klein, damit wir auch noch eine gute Quote im TV haben", scherzte Rolf Bringmann, stellvertretender Unterhaltungschef des Dritten, obwohl der Fernsehmacher wegen des Todes seines Vaters Trauer trug. "Meine schwarze Kleidung hat nichts mit dem 1. FC Köln zu tun, sondern gilt dem Mann, der mir Ende der 40er, Anfang der 50er Jahre den Begriff Schalke 04 erklärte. Deswegen laufe ich auch nicht Gefahr, Schalke 05 zu sagen", bemerkte Bringmann mit einem Seitenhieb auf den legendären Versprecher der ehemaligen Radio-Reporterin Carmen Thoma.

Die Party auf Schalke moderiert ARD-Aushängeschild Monika Lierhaus, der WDR überträgt von 20.15 bis 21.45 Uhr live, klinkt sich dann eine Stunde lang aus, um bis 3 Uhr morgens immer mal wieder zur Arena rüber zu schalten. "Unser Ziel war es, etwas für die Fans zu tun. Die haben es verdient, ein Jahr lang mit uns zu feiern. Deshalb gibt es auch keine Gala, wo Prominente heran gekarrt werden", will Manager Rudi Assauer mit dem treuen Anhängern ein ordentliches Volksfest feiern. "Zünftig, lustig, schräg: Die Party ist nicht auf den langen Frack ausgerichtet!"

"Schalke kickt" auch auf Föhr: Finale in der Arena
16 Standorte, 1.280 Mannschaften, 15.000 Teilnehmern, "30.000 Beine, die da ’rum rennen". Der das so schnoddrig dahin sagt, heißt Rolf Rojek und ist der Vorsitzende des Schalker Fan-Club Verbandes. Der Dach-Organisation der S04-Gemeinde obliegt die Aufgabe, Deutschlands größtes Kleinfeld-Turnier für Hobby-Mannschaften zu stemmen.

Vom 17. April bis zum 31. Juli wird von Bad Oeynhausen (Ostwestfalen) bis Sermuth (tiefstes Sachsen) gekickt. "Ich finde die Auswahl der Standorte hervorragend. Erstens, weil der Vorstand dann mal sieht, in welch schönen Orten wir überall Fan-Clubs haben. Und zweitens, damit sie registrieren, welche Reise-Strapazen die Leute auf sich nehmen, um die Spiele zu sehen", bemerkte Rojek.

Die Fan-Clubs ließen bisweilen nichts unversucht, um ihrer Bewerbung für die Ausrichtung eines Turniers Nachdruck zu verleihen. Da wurde schon mal ein Klein-Flugzeug gechartert, um aus der richtigen Perspektive das Kleinfeld per Digi-Cam einzufangen und das Material an den SFCV zuzuspielen. "Die Fan-Clubs, die sich beworben haben, waren ganz aufgeregt. Die Leute aus den Dörfern haben dauernd angerufen und gefragt, wann es los geht" ginste Rojek.

Interessierte Mannschaften können sich auf www.100-schalker-jahre.de anmelden. Bis zu 80 Mannschaften können an jedem Standort – unter anderem die Nordsee-Insel Föhr - die drei besten Teams je Veranstaltung qualifizieren sich für das große Finale um den "Victoria-Cup" auf dem Schalker Vereinsgelände. Die Endrunde findet im August im Rahmen eines Bundesliga-Heimspiels statt, das Finale steigt in der Arena!

Standorte:
17.04.: Bad Oeynhausen
24.04.: Soltau
01.05.: Selfkant
15.05.: Güntersleben
20.05.: Rheda-Wiedenbrück
22.05.: Recklinghausen
29.05.: Wesel
05.06.: Ahaus
12.06.: Mühlheim (Schwarzwald)
19.06.: Neubrandenburg
26.06.: Wirges
03.07.: Föhr
10.07.: Darlingerode
17.07.: Düsseldorf
24.07.: Brilon
31.07.: Sermuth

Die "königsblaue Road-Show": Einmal um den Globus
Und noch einmal Zahlen: 100 Tage, 40.000 Kilometer. Wenn der FC Schalke vom 4. April bis zum 5. September 2004 an 100 Tagen im Jubiläumsjahr unterwegs ist, reisen die Beteiligten rein rechnerisch einmal um den Globus. "Das ist eine Art königsblaue Road-Show mit Veranstaltungen in ganz Deutschland", erklärt Rudi Assauer.

Dank der Unterstützung der Victoria Versicherungen und von Karstadt Sport sind von Konstanz am Bodensee bis Kiel an der Ostsee und tief in die Lausitz nach Cottbus Schalker unterwegs. "Es wird immer ein prominenter Schalker vor Ort sein, jemand vom Vorstand, aus dem Trainerstab oder der Mannschaft", verdeutlicht S04-Marketing-Leiter Andreas Steininger, der Schalke-Idol Olaf Thon bei der Mammut-Aktion an seiner Seite weiß und "mindestens 500.000 Menschen ansprechen" will.

Alle Termine finden Sie auf der Internetseite www.100-schalker-jahre.de.

Termine bis Mai:
Mi., 14.04.: Düsseldorf
Do., 15.04.: MG-Rheydt
Sa., 17.04.: Solingen
Do., 22.04.: Bottrop
Fr., 23.04.: Bocholt
Di., 27.04.: Bonn
Mi., 28.04.: Essen
Mi., 05.05.: Rheine
Do., 06.05.: Gronau
Fr., 07.05.: Münster
Sa., 08.05.: Paderborn
Di., 11.05.: Braunschweig
Mi., 12.05.: Magdeburg
Do., 13.05.: Hannover
Fr., 14.05.: Göttingen
Sa., 15.05.: Kassel
Do., 20.05.:
-So, 23.05.: Essen (Messe "YOU")
Di., 25.05.: Bielefeld
Sa., 29.05.: Bochum

Autor: hb

Kommentieren