Klasnic bleibt ein Werderaner

20. Februar 2004, 16:33 Uhr

Ivan Klasnic bleibt bei Werder Bremen. Der Stürmer, der am Mittwoch sein erstes Länderspiel für Kroatien bestritten hat, wird seinen Vertrag in den nächsten Tagen bis 2007 verlängern.

Bundesliga-Tabellenführer Werder Bremen kann sich bis 2007 auf Tore von Ivan Klasnic freuen. Der Stürmer wird in den nächsten Tagen den laufenden Vertrag verlängern. Klasnic war unter anderem bei Bayer Leverkusen, Schalke 04 und dem Hamburger SV im Gespräch. Am Mittwoche feierte der 24-Jährige gegen Deutschland sein Länderspiel-Debüt für Kroatien.

"Er hat bei uns die besten Perspektiven

"Ich werde drei weitere Jahre in Bremen bleiben. Es waren noch Kleinigkeiten zu klären, aber jetzt passt alles. Ich will mit Werder das Double schaffen", sagte der Angreifer am Freitagnachmittag. Werder-Sportdirektor Klaus Allofs erklärte: "Zwischenzeitlich sah es schlecht aus. Aber es hat die Vernunft gesiegt. Ivan hat bei uns die besten sportlichen Perspektiven."

Klasnic erzielte bislang sieben Tore in der laufenden Saison. Der gebürtige Hamburger trägt seit Sommer 2001 das Werder-Trikot und spielte zuvor für den FC St. Pauli.

Klasnic kassiert ab

Die Vertragsverlängerung von Klasnic, der in Bremen zukünftig geschätzte 1,3 Millionen Euro pro Jahr verdienen soll, stoppt somit die Abwanderungswelle von Werder-Stammkräften. So wechseln Torjäger Ailton und Abwehrchef Malden Krstajic zur kommenden Saison ablösefrei zu Schalke 04, mit Mittelfeldspieler Krisztian Lisztes konnten sich die Hanseaten nicht über eine Zusammenarbeit über das Ende der aktuellen Spielzeit einigen.

Der Verbleib von Klasnic könnte zudem das Interesse der Bremer an einer Verpflichtung des belgischen Nationalstürmers Emile Mpenza von Standard Lüttich mindern. Der ehemalige Schalker, dessen Transferrechte noch bis 2006 bei den Gelsenkirchenern liegen, dürfte auf der Werder-Wunschliste nur den zweiten Platz hinter dem als Ailton-Ersatz vorgesehenen Miroslav Klose vom 1. FC Kaiserslautern einnehmen.

Autor:

Kommentieren